www.armenian.ch Association Suisse-Arménie
Turquie-EU: Revue de Presse
 

050629|derstandard|Türkei-Beitritt wird sich verschieben
Voir l'article précédent :: Voir l'article suivant  
http://derstandard.at/?url=/?id=2090769

29. Juni 2005

"Türkei-Beitritt wird sich verschieben"

SPE-Chef Rasmussen ist für eine gestaffelte Erweiterung. Das bedeute
Verzögerungen, sagt er im STANDARD-Interview
Wien - SPE-Chef Poul Nyrup Rasmussen spricht sich im STANDARD-Interview für
eine verlangsamte EU-Erweiterung aus. Nur Rumänien und Bulgarien sollten 2007
oder 2008 beitreten. Die Beitrittskandidaten Türkei und Kroatien hingegen, mit
denen die Verhandlungen noch nicht begonnen haben, müssten sich noch länger
gedulden: "Der Beitritt wird sich nach hinten verschieben." Im Falle der Türkei
rechnet der dänische Sozialdemokrat mit einem Beitritt in 20 bis 25 Jahren.
Kroatien, das auf baldigen Beitritt gehofft hatte, sieht er vor 2010 nicht als
EU-Mitglied, müsse doch die EU eine Strategie für die gesamte Balkan-Region
entwickeln. Mit Kroatien ein einzelnes Land aufzunehmen habe wenig Sinn.
Außerdem verlangt Rasmussen, dass die EU eine Strategie für Wachstum und
Beschäftigung entwickelt. Ein Programm für soziale Sicherheit soll möglichst rasch
eingeleitet werden, wobei die SPE auf die am ersten Juli beginnende britische
Präsidentschaft vertraut.

Motherhome | Retour à la Revue de Presse | Retour haut de la page

Association Suisse-Arménie - Gesellschaft Schweiz-Armenien