www.armenian.ch www.armenian.ch
All Good-Willed Armenians


[D] Aserbaidschaner protestiert gegen Bericht Karabach-Prob

 
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> Politics | Genocide
View previous topic :: View next topic  
iminhokis
Wizards


Joined: 25 Oct 2003
Posts: 3321

 PostPosted: Wed May 12, 2004 1:26 pm    Post subject: [D] Aserbaidschaner protestiert gegen Bericht Karabach-Prob Reply with quote Back to top

Kritik aus Baku an deutschem Fernsehen
Originalartikel
– Weltkongress der Aserbaidschaner protestiert gegen Bericht über Karabach-Problem

Baku, 11.5.2004, 525CI QAZET, russ.


Am 8. Mai ist im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen eine 45minütige Sendung über das Karabach-Problem gezeigt worden. Nach Informationen des Vertreters des Weltkongresses der Aserbaidschaner, Tejmur Eminbejli, wurde das Problem in der Sendung verdreht dargestellt: Behauptet wurde, dass Berg-Karabach angeblich ein angestammtes armenisches Territorium ist und dass zwischen 1990 und 1994 dort von den Aserbaidschanern ein Genozid an der armenischen Bevölkerung verübt wurde. In der Sendung wurde auch folgender wahnwitziger Gedanke geäußert, wonach die christlichen Armenier im Laufe der Geschichte Vertreibungen und Pogromen seitens der Türken ausgesetzt waren. Gezeigt wurden Bilder, die der historischen Wahrheit nicht entsprechen.


Tejmur Eminbejli betonte, die Ausstrahlung einer solchen Sendung im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, dazu noch am Tag der Besetzung der Stadt Schuscha durch die Armenier, die eine Wiege der aserbaidschanischen Kultur ist, habe beim Weltkongress der Aserbaidschaner und allen in Europa lebenden Aserbaidschanern für Empörung gesorgt. In diesem Zusammenhang richtete der Weltkongress der Aserbaidschaner bereits ein Schreiben an den deutschen Botschafter in Aserbaidschan, Klaus Grewlich, in dem Protest geäußert und eine Stellungnahme gefordert wird: "Wir sind der Ansicht, dass die Ausstrahlung solcher Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen den Beziehungen zwischen beiden Ländern schadet. Das Ausland darf der lügnerischen propagandistischen Kampagne der Armenier nicht glauben und darf auch nicht Möglichkeiten bieten, historische Fakten zu verdrehen. Es ist unzulässig, im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen Sendungen auszustrahlen, in denen historische Fakten verdreht werden, die das Karabach-Problem betreffen. Der Weltkongress der Aserbaidschaner meint, dass die Regierung und die deutsche Botschaft in Aserbaidschan zu diesem Vorfall Stellung nehmen müssen." (...) (MO)
 
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website MSN Messenger ICQ Number
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> Politics | Genocide All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum