www.armenian.ch www.armenian.ch
All Good-Willed Armenians


Ilona Grigoryan, verstarb an ihren Verletzungen am 13.03.04

 
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> General
View previous topic :: View next topic  
iminhokis
Wizards


Joined: 25 Oct 2003
Posts: 3321

 PostPosted: Wed Mar 24, 2004 8:49 pm    Post subject: Ilona Grigoryan, verstarb an ihren Verletzungen am 13.03.04 Reply with quote Back to top

Wiesbanerer Tagblatt. Vom 13.03.2004

Ilona Grigoryan, verstarb an ihren Verletzungen am 13.03.04


WIESBADEN Fassungslosigkeit und Entsetzen am Tag nach dem Überfall auf den Plus-Markt in der Dotzheimer Straße. Der Täter ist noch auf der Flucht, sein Opfer, die 35-jährige Ilona G. liegt im Krankenhaus. Die Ärzte geben ihr keine Überlebenschance


Mitten ins Gesicht hat der Täter seinem Opfer bei dem Überfall am Donnerstagabend geschossen. Durch die Nase dringt das Projektil ein, bleibt im Gehirn stecken. "Nach Angaben der behandelnden Ärzte ist mit dem Ableben der schwerst verletzten Frau zu rechnen", berichtet Polizeisprecher Helmuth Klinger. Was muss dieser nüchterne Satz für den Mann der 35-Jährigen bedeuten, was für ihre beiden Töchter, sechs und acht Jahre alt?

Vor dem Plus-Markt in der Dotzheimer Straße liegen auf einem Podest Blumen, brennen Kerzen. Die Kasse, an der Ilona G. gearbeitet hat, ist nicht besetzt, eine Rose in einer Blumenvase steht auf dem Förderband. Die Kollegen der Kassiererin, die von Kunden als ausgesprochen hilfsbereit und freundlich beschrieben wird, sind am Tag nach der Tat nicht an ihrem Arbeitsplatz. Der Schock sitzt zu tief.

Anstelle der Stamm-Mannschaft arbeiten Austauschmitarbeiter in der Dotzheimer Straße. Doch der Eindruck der grausamen Bluttat und der Ansturm der Fernsehteams ist auch ihnen zu viel. Man sei geradezu belagert worden, sagt ein Mitarbeiter. Um 13 Uhr wird die Filiale geschlossen, erst am Montag soll wieder geöffnet werden.

Die Polizei sucht derweil fieberhaft den flüchtigen Täter. Nach Fingerabdrücken, die er am Tatort zurück ließ, gehen die Beamten davon aus, dass der 22-jährige Iraker Adam Hicham den Schuss im Plus-Markt abfeuerte. Polizeisprecher Helmuth Klinger hat keinen Anhaltspunkt dafür, was den ungeheuren Gewaltausbruch auslöste. Der Mann galt bislang eher als Kleinkrimineller: Elf Fälle von Einbruch und Diebstahl legt die Polizei ihm zur Last, allesamt begangen im Frühjahr und Sommer 2003. In Kaufhäusern griff Hicham zu, in Keller stieg er ein, um nach Brauchbarem zu suchen. Auch eine Aufenthaltsgenehmigung hat Hicham, der bereits per Haftbefehl gesucht wird, seit einem Jahr nicht mehr. Alle bisherigen Taten verübte Adam Hicham in Rüsselsheim, was den bewaffneten Täter am Donnerstag nach Wiesbaden führte, ist unklar.

Dass der Täter tatsächlich auf sein Opfer geschossen hat, war direkt nach dem Überfall zunächst unklar. Die Ersthelfer gingen wohl von einem Schlag ins Gesicht aus, weil die Frau stark aus der Nase blutete - dort hatte die Kugel sie getroffen. Doch nachdem die Helfer der Verletzten eine Sauerstoffmaske aufgesetzt hatten, war auch die Einschussstelle nicht mehr zu sehen. Erst im Krankenhaus entdeckten die Ärzte das Projektil.
 
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website MSN Messenger ICQ Number
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> General All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum