www.armenian.ch www.armenian.ch
All Good-Willed Armenians


Artikel über Armenien: "Slalom zwischen Schlaglöchern&q

 
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> General
View previous topic :: View next topic  
iminhokis
Wizards


Joined: 25 Oct 2003
Posts: 3321

 PostPosted: Wed Jul 21, 2004 4:49 pm    Post subject: Artikel über Armenien: "Slalom zwischen Schlaglöchern&q Reply with quote Back to top

Armenien:
Slalom zwischen Schlaglöchern

VON ERICH KOCINA (diepresse.com) 21.07.2004

Ein All-Inclusive-Urlaub im heimeligen Club, organisierte Animation und viel Komfort – all das wird man bei einem Trip nach Armenien nicht vorfinden. Warum sich eine Reise in das kleine Land am Kaukasus dennoch lohnt.
„Nicht Rumänien, Armenien“, muss man immer wieder korrigierend einwerfen, wenn vom geplanten Urlaub in das kleine Land am Kaukasus die Rede ist. Und hat das Gegenüber das Urlaubsziel schließlich richtig aufgenommen, erntet man fragende bis erstaunte Blicke. Schließlich gehört Armenien nicht zu den weitläufig bekannten und häufig frequentierten Urlaubszielen eines durchschnittlichen Mitteleuropäers. Und tatsächlich steckt der armenische Tourismus noch nicht einmal so recht in den Kinderschuhen. Das verwundert allerdings kaum, bedenkt man, mit welchen Schwierigkeiten die Armenier derzeit zu kämpfen haben.

Zerfall, Krieg und Erdbeben



Das Land am Kreuzungspunkt zwischen Europa und Asien leidet immer noch unter den Folgen des Zerfalls der Sowjetunion, des Krieges mit dem Nachbarland Aserbaidschan und des verheerenden Erdbebens von 1988. War Armenien noch zu Sowjetzeiten für seine Textil- und Lederindustrie bekannt und eine der reichsten und florierendsten Teilrepubliken der UdSSR, so geriet die Wirtschaft in der jungen Republik stark ins Stocken. Die Folgeschäden des Erdbebens und der Konflikt mit Aserbaidschan um die Region Berg Karabach sorgten für weitere Schwierigkeiten. So gibt es von den Nachbarländern lediglich mit Georgien und dem Iran Handel, die Grenzen zur Türkei und zu Aserbaidschan sind hingegen dicht.

Behäbigkeit bei der Arbeit

Was einem schnellen Wachstum der Wirtschaft aus europäischer Sicht zudem eher hinderlich scheint, ist die noch von Sowjetzeiten geprägte Mentalität der Menschen. Zum Teil wird bei der Arbeit eine Behäbigkeit an den Tag gelegt, die einen in Maßstäben der Effizienz denkenden Mitteleuropäer zur Weißglut treibt. So kommt es etwa vor, dass gleich vier Menschen sich um einen Hotelgast bemühen, der ein Zimmer buchen will. Und auch Perfektionismus kann man den Armeniern nicht gerade nachsagen. Provisorien gehören zum Alltag und die Funktion wird als weitaus wichtiger als die Ästhetik empfunden, getreu dem Motto: Schön aussehen muss es nicht, Hauptsache es funktioniert.

[Ganzer Artikel in "Die Presse"]
 
View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website MSN Messenger ICQ Number
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    www.armenian.ch Forum Index -> General All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum