Logo GSA

Gesellschaft Schweiz-Armenien
Combat contre le négationnisme




Leugnung des Völkermordes an den Armeniern

Die Gesellschaft Schweiz - Armenien (GSA) hat sich stark engagiert für die Wahrung historischer Tatsachen und die Anerkennung des Völkermords an den Armeniern. Sie versucht dies mit langfristiger und geduldiger Aufklärungsarbeit zu erreichen. Die GSA tritt, als Fortsetzung dazu, dem
Negationismus entgegen, gleich woher und von wem er auch kommt
.

Die Türkei leugnet hartnäckig die Tatsache des Genozids an den Armeniern. Die türkische Regierung spricht nur von tragischen Ereignissen, von Rebellen, die das Osmanische Reicht gefährdet hätten, von Bevölkerungsverschiebungen weg von Kriegszonen. Das Ziel der Reise war jedoch im allgemeinen, nach langen Märschen ohne Verpflegung, nach Raub, Massaker und Vergewaltigung,
die Wüste und der Tod
.

Türkei: Leugnung in der Schule

2
003: Türkische Schülerinnen und Schüler dienen der staatlichen Leugnungspolitik. Am 14. April 2003 erliess der türkische Erziehungsminister eine Weisung an alle Primar- und Sekundarschulen des Landes, wonach die Schülerinnen und Schüler die Ausrottung der Armenier, der chaldäischen Assyrer und der Pontus-Griechen zu leugnen haben. Gemäss dieser Weisung soll anhand von Konferenzen und "Zeugenberichten" nachgewiesen werden, dass eine Ausrottung der Minderheiten in der Türkei nie stattgefunden habe. Die Schülerinnen und Schüler sind gehalten, Aufsätze über den "Kampf gegen die Anschuldigungen des Völkermordes" zu verfassen, wobei Formulierungen wie "die Türken haben Armenier ermordet" verboten sind.


Gerichtsverfahren wegen Leugnung des Völkermords

Die Koordinationsstelle der türkischen Verbände in der Schweiz hat eine Petition lanciert, in der der Völkermord geleugnet wurde. Auf eine Anzeige der GSA, und 17 weiteren Vereinigungen, hat die berner Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.


Dokumentation

Dokumentation über den Völkermord an den Armeniern:
- Hauptinformationen über den Völkermord
Dokumentation der Gesellschaft für bedrohte Völker
Fotographische Dokumente von Armin T. Wegner (1915-1916) source: Armenian National Institute
Fotographische Dokumente von John Elder (1917-1919) source: Armenian National Institute
Dokumente von Lepsius aus deutschen Archiven von Wolfgang Gust, auf Deutsch und Englisch
- Telegramme, die den Völkermord betreffen. Publiziert im türkischen Amtsblatt und in der Konstantinopler Presse zwischen 1918 und 1919.
- FAQ about the Armenian Genocide
source: Armenian National Institute









[ MotherHome ] > [ Home ] > [ Leugnung ]



Copyright © 2003-2004 ASA / GSA